Bericht zum Hüteseminar und Probeprüfung 22.03.-24.03.2024 in Stapelburg

Text v. Raffaela Wolf
 
Am vergangenen Wochenende führte die IG wieder ein sehr gelungenes Hüteseminar durch. Trotz des schlechten Wetters waren alle Teams super gelaunt und sehr interessiert dabei. Unsere Trainerin Anke Wulfes hat sich wieder viel einfallen lassen, um allen ein spannendes und lehrreiches Training bieten zu können.
 
Die Schafe waren wie immer perfekt für das Training. Es wurde im Roundpen gearbeitet oder wer wollte, auch an der großen Herde, wo die Hunde auch mal selbstständig arbeiten mussten. Am Freitag war individuelles Training, das auf die Teams abgestimmt war. Am Samstag wurde der Parcours für die Arbeitsprüfung aufgebaut und alle übten intensiv daran.
 
Da es zu wenig Anmeldungen für die am Sonntag geplante Prüfung gab und das Wetter sehr schlecht war, entschied sich Anke, eine Probeprüfung zu starten. Frauke Jähde richtete die Prüfung aus und alle Teams durften unter echten Prüfungsbedingungen üben. Es war beeindruckend, viele gute Hunde zu sehen und auch die deutlichen Fortschritte feststellen zu können.
 
Natürlich durfte auch das leckere Essen nicht fehlen. Es war wieder einmal eine sehr lustige Truppe, die zusammengekommen ist, um gemeinsam zu trainieren und sich weiterzuentwickeln.
 
Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dieses Seminar so toll zu gestalten. Es war ein Wochenende voller Engagement, Spaß und positiver Erfahrungen. Wir freuen uns schon auf das nächste Seminar!
 
Fotos zum Seminar findet ihr in der Galerie

Rückblick zum Online Workshop "Joe Spicer meets IG Working Kelpie" vom 06.03.2024 von Kirsten Wosnitza

Über zwei Stunden geballte Informationen zur Ausbildung des Working Kelpies für die Arbeit an Schafen: Joe Spicer von den Gogetta Working Dogs in Australien war früh aufgestanden, um mit 30 Teilnehmern in einem Online Meeting über sein Ausbildungssystem und die verschiedenen Arbeitssituationen und Hundetypen in Australien zu sprechen.


Joe legt sehr viel Wert auf eine solide Basis bei der Ausbildung des jungen Kelpies, angefangen mit Grundgehorsam und einer guten Leinenführigkeit in jeder Situation. Der Start an den Schafen sollte unbedingt in einem sicheren Pferch stattfinden, um die Situation mit Hund und Schafen unter Kontrolle halten zu können. Die ersten Begegnungen mit den Schafen dienen nur dazu, den Welpen zu motivieren und ihn hinter die Schafe zu bringen und diese dann beim Handler zu halten. Enge Flanken und harmlose Schafkontakte werden in diesen ersten Momenten toleriert und noch nicht korrigiert.


Das „Lesen“ des Hundes und der wohldosierte Einsatz von Druck und Entspannung ist Grundlage von Joe‘s Trainings. Für die Praxis empfiehlt er, nicht länger als 3 Minuten am Stück zu trainieren! Auch auf Seminaren sollte daher mehrere kurze Einheiten für die Junghunde angeboten werden.


Joe hat sein Honorar für unsere IG gespendet. Er hat angeboten, ein weiteres Meeting für die IG zu machen und offene Fragen zu diskutieren. Wer mit ihm in Kontakt treten möchte, kann dies über seine Facebook Seite tun.

https://www.facebook.com/profile.php?id=100055051277902

Rückblick zum Online Workshop zum Thema Zuchtbuch/Datenbank Teil 1 am 11.12.2023

WS-Zuchtbuch-Datenbank

Rückblick zum Seminar/Arbeitsprüfung am Jungborn bei Anke Wulfes vom 30.09.2023 – 02.10.2023

Text: Beke Krusch
Fotos: Saskia Sobolewski
 
Bei allerbestem Spätsommerwetter trafen wir uns im wunderschönen Naturschutzgebiet am Jungborn mit Anke Wulfes zu einem Hüteseminar mit anschließender Arbeitprüfung.
 
Am Samstag stellte Anke uns und unsere Hunde vor die gänzlich unerwartete Aufgabe einen Schwung Schafe aus dem Wald zu holen. Dabei waren die Schafe zu Beginn ganz oder teilweise außer Sicht. Unsere einzige Aufgabe bestand darin den Hund los zu schicken und machen zu lassen. Nur wenn die Hunde sich in vollkommender Ratlosigkeit verloren oder drohten Unsinn zu machen, bekamen sie von uns Unterstützung. Da zeigte sich schnell wie wichtig es sein kann die Hunde einfach auch einmal vor Aufgaben zu stellen, bei denen sie eigenständig arbeiten sollen. Es kann immer passieren, dass Schafe verloren gehen und man auf seinen Hund angewiesen ist. Eine ganz großartige Herausforderung fernab von dem gewohnten Links, Rechts, Geradeaus und Stop.
 
Am Sonntag erarbeiteten wir uns die Elemente für die Prüfung. Alles keine komplizierten Dinge, aber der Teufel lag im Detail. Es begann schon damit wie man sich korrekt beim Richter vorzustellt ohne ihm unnötig auf die Nerven zu gehen.
 
Am Montag war dann der große und spannende Tag der Arbeitsprüfung. Anita Hermes reiste als Richterin an, um unsere Läufe zu bewerten. Wir hatten alle unsere Probleme mit den Nerven und jeder hatte seine ganz eigene Strategie damit umzugehen. Fast alle Teilnehmer des Vorbereitungsseminares starteten mit ihren Hunden auch auf der Prüfung. Niemand hat ein schlechtes Bild abgeliefert und keiner wurde disqualifiziert. Alle haben sich durch die Prüfung gearbeitet und ihr Bestes gegeben. Jeder fieberte mit den anderen mit.
 
Wir gratulieren Patrick Schulz mit Snow von ganzem Herzen, dass sie diese Arbeitsprüfung mit der höchsten Punktzahl abgeschlossen haben.
 
Ganz lieben Dank an Anke für dieses lehrreiche und tolle Seminar, an Anita Hermes für Ihren unverzichtbaren Einsatz als Richterin sowie allen Teilnehmern, dass sie diese drei Tage zu so einem fröhlichen Erlebnis gemacht haben.

15.04.2024 Zoom Online-Workshop Prüfungsordnung mit Anke Wulfes/Teil 1

Anmeldung bis 13.04.24 für Teil 1 unter

Veranstaltungen@ig-workingkelpie.de

IG Mitglieder: 5 Euro

Nichtmitglieder: 10 Euro

per paypal bis 13.04.24 joanakahle@gmx.de

oder Joana Bramschulte (IG Working Kelpie) Sparkasse Emsland

IBAN DE76266500011192151916

BIC NOLADE21EMS

Verwendungszweck: WS Prüfungsordnung Teil 1

Link wird anschließend versendet

Beginn: 20.00 Uhr

24.04.2024 Zoom Online-Workshop Prüfungsordnung mit Anke Wulfes/Teil 2

Anmeldung bis 22.04.24 für Teil 2 unter

Veranstaltungen@ig-workingkelpie.de

IG Mitglieder: 5 Euro

Nichtmitglieder: 10 Euro

per paypal bis 22.04.24 joanakahle@gmx.de

oder Joana Bramschulte (IG Working Kelpie) Sparkasse Emsland

IBAN DE76266500011192151916

BIC NOLADE21EMS

Verwendungszweck: WS Prüfungsordnung Teil2

Link wird anschließend versendet

Beginn: 20.00 Uhr

12.05.2024 Mit Rindern arbeiten Teil II mit Kirsten u. Felix – Ersatztermin

Anmeldung bis 10.5.24 unter
milchvieh@ig-workingkelpie.de
IG Mitglieder: 5 Euro
Nichtmitglieder: 10 Euro
per paypal bis 10.5.24 joanakahle@gmx.de
oder Joana Bramschulte (IG Working Kelpie) Sparkasse EmslandIBAN DE76266500011192151916
BIC NOLADE21EMS

Verwendungszweck: Mit Rindern arbeiten II

Link wird anschließend versendet

Beginn: 09.30h

Rinderseminar u. Rinderprüfung am 18.05-19.05.2024 in 33415 Verl

Anmeldeformular

Per Mail an: Veranstaltungen@ig-workingkelpie.de

IG Mitglieder Seminar: 90 Euro

Nichtmitglieder Seminar: 95 Euro

IG Mitglieder Prüfung: 30 Euro

Nichtmitglieder Prüfung: 35 Euro

Zahlung bis 05.05.2024 ausschließlich per Überweisung an:

Joana Bramschulte (IG Working Kelpie) Sparkasse Emsland

IBAN DE76266500011192151916

BIC NOLADE21EMS

Verwendungszweck: Rinderseminar, Rinderprüfung oder Rinderseminar u. Prüfung und Name

 

Genaue Informationen zum Ablauf, Anfahrt usw. werden kurz vorher noch bekannt gegeben