Rückblick zum Rinderseminar/-prüfung am 18.05./19.05.2024 in Gütersloh mit Erik Kühn

Bei schönstem Wetter fand am 18.05.2024 das Vorbereitungsseminar für unsere erstmalig stattgefundene Rinderprüfung statt.
 
Mit großem Erfahrungsschatz führte Seminarleiter und Richter Erik Kühn aus Finnland durch den Tag.
 
Am Folgetag starteten 15 Teilnehmer in den Bereichen EP und AP in die Prüfung.
 
Wir freuen uns, dass bei den Startern 13 bestandene EP’s und 6 gewertet AP’s zu verzeichnen waren.
Trotz nicht so einfacher Rinder war es eine gelungene Premiere.
 
Wir danken an dieser Stelle noch einmal Erik Kühn für seine tatkräftige Unterstützung (auch außerhalb des Rings), sowie den vielen unterstützenden Händen drumherum, ohne die dieses Wochenende nicht zu stemmen gewesen wäre.
 
Eine Wiederholung des Events im nächsten Jahr ist bereits in Planung!

Rückblick zum Online WS Rinder II am 12.05.2024 mit Aticia Grey

Text: Kirsten Wosnitza
 
Ein kurzer Rückblick zu unserem Online-Workshop – Rinder II mit Aticia Grey
 
Manchmal braucht man eine football Mannschaft an Working Kelpies…
So hat Aticia Grey – Pilbara Working dogs – ihren Arbeitsalltag auf australischen Rinderfarmen beschrieben.
 
Zum zweiten Mal hatten wir Gelegenheit, in einem online Webinar aus erster Hand zu erfahren, wie in Australien mit Kelpies gearbeitet wird.
 
 
Kelpie puppy Gossip and stockwoman Aticia Grey | Muster Dogs (youtube.com)

Rückblick zum Online WS Prüfungsordnung Teil 2 am 24.04.2024

Text: Felix Hohmeyer
 
Nach bereits erfolgtem ersten Teil der Online-Veranstaltungsreihe-Prüfungsordnung, konnte Anke Wulfes am 24.04. vor rund 20 Teilnehmern den zweiten Teil abhalten.
 
Durch ihre hohen Erfahrungswerte und ihre humorvolle Art konnte Anke den Teilnehmern die Prüfungsordnung und einiges an zusätzlichem know how locker und informativ vermitteln.
 
Die aktive Workshop Gestaltung ermöglichte, dass Fragen jederzeit beantwortet werden konnten, was einen fließenden Ablauf zur Folge hatte.
 
Rund 70% der Teilnehmer möchten in den nächsten Wochen eine Prüfung laufen , viele sogar zum ersten Mal. Gerade diese Teilnehmer wurden von Anke gut vorbereitet und starten sicher deutlich entspannter und souveräner in ihre erste Prüfung. Aber auch für „alte Hasen“ gab es viele hilfreiche Tips und Tricks für die nächste Prüfung.
 
Besonders erfreulich ist, dass der jüngst gegründete Jugendbereich auch vertreten war und sich sicher auch bald an den ersten Prüfungen beteiligt.
 
Aufgrund der positiven Resonanz freuen wir uns auf bald anstehende Präsenz- und Online-Veranstaltungen
 
Euer IG-Team

Rückblick zum Online WS Prüfungsordnung Teil 1 am 15.04.2024

Bericht zum Hüteseminar und Probeprüfung 22.03.-24.03.2024 in Stapelburg

Text v. Raffaela Wolf
 
Am vergangenen Wochenende führte die IG wieder ein sehr gelungenes Hüteseminar durch. Trotz des schlechten Wetters waren alle Teams super gelaunt und sehr interessiert dabei. Unsere Trainerin Anke Wulfes hat sich wieder viel einfallen lassen, um allen ein spannendes und lehrreiches Training bieten zu können.
 
Die Schafe waren wie immer perfekt für das Training. Es wurde im Roundpen gearbeitet oder wer wollte, auch an der großen Herde, wo die Hunde auch mal selbstständig arbeiten mussten. Am Freitag war individuelles Training, das auf die Teams abgestimmt war. Am Samstag wurde der Parcours für die Arbeitsprüfung aufgebaut und alle übten intensiv daran.
 
Da es zu wenig Anmeldungen für die am Sonntag geplante Prüfung gab und das Wetter sehr schlecht war, entschied sich Anke, eine Probeprüfung zu starten. Frauke Jähde richtete die Prüfung aus und alle Teams durften unter echten Prüfungsbedingungen üben. Es war beeindruckend, viele gute Hunde zu sehen und auch die deutlichen Fortschritte feststellen zu können.
 
Natürlich durfte auch das leckere Essen nicht fehlen. Es war wieder einmal eine sehr lustige Truppe, die zusammengekommen ist, um gemeinsam zu trainieren und sich weiterzuentwickeln.
 
Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dieses Seminar so toll zu gestalten. Es war ein Wochenende voller Engagement, Spaß und positiver Erfahrungen. Wir freuen uns schon auf das nächste Seminar!
 
Fotos zum Seminar findet ihr in der Galerie

Rückblick zum Online Workshop "Joe Spicer meets IG Working Kelpie" vom 06.03.2024 von Kirsten Wosnitza

Über zwei Stunden geballte Informationen zur Ausbildung des Working Kelpies für die Arbeit an Schafen: Joe Spicer von den Gogetta Working Dogs in Australien war früh aufgestanden, um mit 30 Teilnehmern in einem Online Meeting über sein Ausbildungssystem und die verschiedenen Arbeitssituationen und Hundetypen in Australien zu sprechen.


Joe legt sehr viel Wert auf eine solide Basis bei der Ausbildung des jungen Kelpies, angefangen mit Grundgehorsam und einer guten Leinenführigkeit in jeder Situation. Der Start an den Schafen sollte unbedingt in einem sicheren Pferch stattfinden, um die Situation mit Hund und Schafen unter Kontrolle halten zu können. Die ersten Begegnungen mit den Schafen dienen nur dazu, den Welpen zu motivieren und ihn hinter die Schafe zu bringen und diese dann beim Handler zu halten. Enge Flanken und harmlose Schafkontakte werden in diesen ersten Momenten toleriert und noch nicht korrigiert.


Das „Lesen“ des Hundes und der wohldosierte Einsatz von Druck und Entspannung ist Grundlage von Joe‘s Trainings. Für die Praxis empfiehlt er, nicht länger als 3 Minuten am Stück zu trainieren! Auch auf Seminaren sollte daher mehrere kurze Einheiten für die Junghunde angeboten werden.


Joe hat sein Honorar für unsere IG gespendet. Er hat angeboten, ein weiteres Meeting für die IG zu machen und offene Fragen zu diskutieren. Wer mit ihm in Kontakt treten möchte, kann dies über seine Facebook Seite tun.

https://www.facebook.com/profile.php?id=100055051277902

Rückblick zum Online Workshop zum Thema Zuchtbuch/Datenbank Teil 1 am 11.12.2023

WS-Zuchtbuch-Datenbank

Rückblick zum Seminar/Arbeitsprüfung am Jungborn bei Anke Wulfes vom 30.09.2023 – 02.10.2023

Text: Beke Krusch
Fotos: Saskia Sobolewski
 
Bei allerbestem Spätsommerwetter trafen wir uns im wunderschönen Naturschutzgebiet am Jungborn mit Anke Wulfes zu einem Hüteseminar mit anschließender Arbeitprüfung.
 
Am Samstag stellte Anke uns und unsere Hunde vor die gänzlich unerwartete Aufgabe einen Schwung Schafe aus dem Wald zu holen. Dabei waren die Schafe zu Beginn ganz oder teilweise außer Sicht. Unsere einzige Aufgabe bestand darin den Hund los zu schicken und machen zu lassen. Nur wenn die Hunde sich in vollkommender Ratlosigkeit verloren oder drohten Unsinn zu machen, bekamen sie von uns Unterstützung. Da zeigte sich schnell wie wichtig es sein kann die Hunde einfach auch einmal vor Aufgaben zu stellen, bei denen sie eigenständig arbeiten sollen. Es kann immer passieren, dass Schafe verloren gehen und man auf seinen Hund angewiesen ist. Eine ganz großartige Herausforderung fernab von dem gewohnten Links, Rechts, Geradeaus und Stop.
 
Am Sonntag erarbeiteten wir uns die Elemente für die Prüfung. Alles keine komplizierten Dinge, aber der Teufel lag im Detail. Es begann schon damit wie man sich korrekt beim Richter vorzustellt ohne ihm unnötig auf die Nerven zu gehen.
 
Am Montag war dann der große und spannende Tag der Arbeitsprüfung. Anita Hermes reiste als Richterin an, um unsere Läufe zu bewerten. Wir hatten alle unsere Probleme mit den Nerven und jeder hatte seine ganz eigene Strategie damit umzugehen. Fast alle Teilnehmer des Vorbereitungsseminares starteten mit ihren Hunden auch auf der Prüfung. Niemand hat ein schlechtes Bild abgeliefert und keiner wurde disqualifiziert. Alle haben sich durch die Prüfung gearbeitet und ihr Bestes gegeben. Jeder fieberte mit den anderen mit.
 
Wir gratulieren Patrick Schulz mit Snow von ganzem Herzen, dass sie diese Arbeitsprüfung mit der höchsten Punktzahl abgeschlossen haben.
 
Ganz lieben Dank an Anke für dieses lehrreiche und tolle Seminar, an Anita Hermes für Ihren unverzichtbaren Einsatz als Richterin sowie allen Teilnehmern, dass sie diese drei Tage zu so einem fröhlichen Erlebnis gemacht haben.

19.07.2024 Kostenloser Jugendschnupperkurs mit Felix in 42655 Solingen

JUGEND JUGEND JUGEND

 
Am 19.07.2024 findet unser erster IG Working Kelpie Jugendschnupperkurs statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
 
Der Schnupperkurs umfasst folgende Themen:
  • Umgang mit dem Hund
  • Umgang mit dem zu arbeitenden Vieh
  • Theorieteil: Warum macht der Hund was, Instinkt, Grundlagen bei der Hütearbeit
  • Praxisteil
 
Der Schnupperkurs findet in 42655 Solingen statt. Wir treffen uns um 12.30h, genaue Adresse wird noch mitgeteilt. Hunde für den Praxisteil können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden, bitte teilt uns dies bei der Anmeldung mit.
 
Die Anmeldung erfolgt formlos per Mail an veranstaltungen@ig-workingkelpie.de
 
Offen auch für Nicht-IG-Mitglieder
 
Wir freuen uns auf euch

Vorbereitungsseminar und Arbeitsprüfung 20.07./21.07.2024 in Solingen

20.07.2024 Vorbereitungsseminar auf eine Arbeitsprüfung mit Anke Wulfes

21.07.2024 Eignungs- und Arbeitsprüfung in Solingen, Richterin: Sandra Bremicker

19.08.2024 Zoom Online-WS: Mit Schafen arbeiten Teil II

Mit Simon Leaning - Marionvale Working Dogs

Weitere Infos zum Ablauf und zur Anmeldung werden noch bekannt gegeben!

03.10.-06.10.2024 Großes IG Kelpie-Treffen

IG Working Kelpie Treffen v. 03.10.-06.10.2024 in Stapelburg/Am Jungborn

Liebe Kelpie-Freunde,
wie bereits Anfang des Jahres angekündigt – unser großes IG Kelpie-Treffen 2024!!!
 
Wir starten in die Vorbereitung und möchten euch schon mal erinnern, dieses lange Wochenende im Oktober vom 03.10. – 06.10.2024 vorzumerken.
 
Es wird einige Workshops geben rund um Schaf und Hund:
-Training an großer Schafherde (100 und mehr Tiere)
-Arbeiten im Roundpen
-Arbeiten auf großer Fläche
-Ihr könnt eure Hunde physio- und osteopathisch behandeln lassen
-Es wird ein Seminar geben
-Arbeitsprüfung
-MV evtl. in Präsenz bei entsprechender Teilnehmerzahl
 
Zurzeit arbeiten wir noch an einem Schafschur- und Klauenpflege- Workshop.
 
Neben all den Aktivitäten freuen wir uns auf Gespräche, Fachsimpeln und gemütliches Beisammensein mit euch!!!
Eine Ausschreibung/Anmeldung mit Ablaufplan werden wir in nächster Zeit noch veröffentlichen.